TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN |  KONTAKT & HILFE |  IMPRESSUM |  AGBs |  REGISTRIEREN |  MIT SSL
dozenten-boerse.de
das original.einfach.besser
TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN
Jetzt auf der dozenten-boerse.de registrieren !
Mitglieder
         hier sind Sie richtig
Benutzername
Passwort
 

kostenfrei anmeldenals Trainer anmelden & dabei sein?
kostenfrei anmeldenkostenlos suchen & ausschreiben?kostenfrei anmeldenZugangsdaten vergessen ?
   QuickNav: Trainer & Dozenten  |   Gesuche  |   Termine |   Seminare |   Fachartikel |   News |   Verbände |   Partner |  Registrieren
Griechenland, Löhne und Gold – Was hat das mit mir oder meiner Firma zu tun? 05.03.2010
  Wie sieht es bei Ihnen aus? Was wird in Ihrem Unternehmen geschehen, wenn großflächig Kurzarbeitergeld ausläuft, Schlüsselindustrien wie die Autobranche voraussichtlich in 2010 herbe Einbußen hinnehmen müssen und der Staat
 

Nun, ein halbes Jahr ist es her, als ich den letzten Fachartikel zu dem prophezeiten Aufschwung verfaßte: http://www.dozenten-boerse.de/Fachartikel/details/Hurra-die-Wirtschaftskrise-ist-vorbei-oder----Wie-sieht-es-in-Ihrem-Unternehmen-aus . Inzwischen hatten wir einen strengen Winter (nach langer Zeit mal wieder), Salzknappheit mit daraus resultierenden Preissteigerungen (bis zu 400%) und wirtschaftlichen Meldungen aus dem In- und Ausland, die irgendwie nicht so ganz zu den euphorischen Meldungen des neuen Wirtschaftsschwunges in Deutschland und der übrigen Welt passen wollen.

Hatte ich im letzten Artikel noch die relative Stärke des Euros zum Dollar dokumentiert, so hat sich das Verhältnis bereits deutlich geändert. Statt 1,50 US-Dollar zu einem Euro steht es jetzt bei 1,35 US-Dollar zu einem Euro, doch weshalb?

Ach so, Griechenland ist pleite und hat dummerweise ebenfalls den Euro als Währung. Da gibt es schon mal Schrammen im schönen EU-Bild. Nicht das die Wirtschaft in den USA nun besser läuft oder die Währung stabiler ist, aber nun fängt auch Europa an, deutlich sichtbar zu schwächeln und zwar weit über das kleine Irland hinaus.

Meines Erachtens ist Griechenland nur ein Anfang. Im letzten Artikel sprach ich bei der Wirtschaftskrise von einem Vergleich mit einem Kabelbrand. Nun, ich behalte Recht, es scheint alles vorbei, alles ruhig, doch urplötzlich zischt eine Flamme empor, passiert etwas „Unvorhergesehenes“. Allerdings liegt ständig ein Geruch in der Luft, der signalisiert, daß irgendwo etwas kokelt und nicht in Ordnung ist.

Ebenso der Goldpreis. Schon seltsam, daß nun überall wie verrückt dafür geworben wird, Gold zu verkaufen und in Geld umzuwandeln. Dem wirtschaftlichen Prinzip folgend, werden es diese Unternehmen nur machen, wenn sie sich dadurch längere Zeit satte Gewinne versprechen.

Seltsam aber auch, daß man sonst nichts von dieser Anlageform hört, obwohl alle Anzeigenspalten der Zeitungen, Funk- und Fernsehen davon voll sind. Alle Anlageberater müßten doch wie verrückt ihren vermögenden Kunden und Firmen diese Anlageform empfehlen, wenn so viele Firmen hohe Werbebudgets dafür ausgeben.

Nichts von alledem, Stille im Blätterwald, warum?

Im letzten Artikel http://www.dozenten-boerse.de/Fachartikel/details/Hurra-die-Wirtschaftskrise-ist-vorbei-oder----Wie-sieht-es-in-Ihrem-Unternehmen-aus sprach ich davon, daß sich der Goldpreis mühsam nur knapp unter der 1.000 US-Dollar Grenze dahin bewegt. Nun, daß ist lange passé, mittlerweile sind wir bei ca. 1.125 US-Dollar je Feinunze angekommen und weiterhin steigend. Besonders bemerkenswert sind der hohe Anstieg an den Monatsanfängen und der kleinere Abfall der Kurse kurz danach. Nun, es wird gemunkelt, daß das „große Geld“ sich Gehälter bereits seit einiger Zeit teilweise in Gold auszahlen läßt, es könnte zumindest ein Erklärungsansatz des sich neuerdings regelmäßig wiederholenden Schauspiels sein.

Zudem wurde festgestellt, daß die Bruttolöhne erstmals seit Bestehen der Bundesrepublik gesunken sind, auch das ist ein klares Zeichen der Kaufkraftverteilung im Land.

Meiner Meinung nach treten die Anzeichen der echten Wirtschaftskrise immer deutlicher zutage. Konnten in 2008 und 2009 durch Konjunkturprogramme und Abwrackprämie die Wirtschaftseinbrüche noch im Zaum gehalten werden, so bleiben nach deren Auslaufen nun die riesigen Schulden und Zinszahlungen zurück. 79,5 Mrd. Euro Neuverschuldung in 2010 in der BRD sprechen da eine beredte Sprache.

Wie sieht es bei Ihnen aus? Was wird in Ihrem Unternehmen geschehen, wenn großflächig Kurzarbeitergeld ausläuft, Schlüsselindustrien wie die Autobranche voraussichtlich in 2010 herbe Einbußen hinnehmen müssen und der Staat auch immer klammer wird?

Was produzieren Sie? Wer sind Ihre Geschäftspartner? Haben Sie genügend Reserven oder andere neue Kunden in Reserve, um flexibel zu bleiben? Denken Sie auch an Ihre private Situation, wie wird sich Ihr Lohn oder Gehalt entwickeln?

Sagen Sie, „das wird sich schon irgendwie finden.“ oder schauen Sie einfach in eine andere Richtung? Nun, das kann sehr gefährlich sein, besonders, wenn sie so in Ihrem Unternehmen verfahren.

Wichtig ist es, schnell Signale zu erkennen um angemessen reagieren zu können. Gehen Sie bei der Zielsetzung nach dem K-A-R-T-E® - Prinzip vor, überdenken Sie Ihre Organisation in der Firma, schauen Sie nach Alternativen und bereiten Sie sich vor, solange die Umsätze stabil sind.

Viele Indizien sind zu beachten, um die richtigen und effektiven Maßnahmen zu treffen.

Wenn Sie mehr wissen möchten zu den wirtschaftlichen Zusammenhängen, deren Auswirkungen, Ihren konkreten Möglichkeiten der finanziellen Sicherung sowohl in der Firma, als auch für Ihre private Situation empfehle ich Ihnen mein Buch: Alex Moder, „Zwangsläufig reich – So bauen Sie Vermögen auch in der Krise dauerhaft auf“, ISBN: 978-3-00-030029-5, Hardcover, 253 Seiten.

Dort finden Sie bedeutend ausführlicher Antworten auf die angesprochenen Fragen und ganz konkrete Maßnahmen in sich wirtschaftlich immer schwieriger entwickelnden Krisensituationen bis hin zum vollständigen Zusammenbruch. Sie finden es auf Amazon hier http://tinyurl.com/y8w34aj, oder können es direkt unter www.iam-berlin.de bestellen.

Denken Sie daran: Es geht um Ihr Geld und Sie haben es sich redlich und hart verdient!

   
   
   
Eingestellt von*:   Alex Moder
Zugeordnet: Management & FührungKategorieUnternehmensberatung
 
 
 
Dateien & Anhänge zu diesem Beitrag:
     
   
   
   
  * Die Betreiberin übernimmt keine Haftung über Richtigkeit oder Fachlichkeit der eingestellten Inhalte. Der Autor/Ersteller des Artikels haftet für alle Beiträge eigenverantwortlich. Sollten mit dem o.g. Text die Rechte Dritter verletzt, oder inhaltlich anstössig sein, wenden Sie sich bitte an den Autor, ggf. direkt an die Betreiberin. Es gelten die AGBs und der Haftungsausschluss der Betreiberin.
 
WILLKOMMEN
Trainer, Berater, Coaches & Anbieter
Startseite / Aktuelle Angebote
Angebote Kosten & Leistungen
Jetzt als Trainer anmelden
kostenlos suchen & ausschreiben




SUCHEN & FINDEN
Erweiterte Trainer-/Umkreissuche



PROFIL GEZEIGT
 alle zeigen
 
Erich-Ralf Becker PREMIUM MEMBER 
Magdeburg
Vwl, Bwl, Mathematik, Statistik, EDV, R (Opensource Statistik), Umweltökonomie etc.
 
Iris Thomsen PREMIUM MEMBER 
Weinheim
Autorin und Referentin der Haufe Mediengruppe
 
Reinhard Herges PREMIUM MEMBER 
Spiesen Elversberg
In Zusammenarbeit mit mehreren Bildungsträgern bieten wir inter-/national verschiedene Zertifikats-Seminare und Lehrgänge an (natürlich auch Inhouse)
 
Sylvia Etzrodt PREMIUM MEMBER 
Tamm
Mitarbeiter - Kunde - Kommunikation. Dafür engagieren wir uns. Unsere Kernkompetenz sind kundenorientierte Trainings mit Wirkung.
 
Petra Groeger PREMIUM MEMBER 
Stuttgart
Meine praktischen MS-Office Kenntnisse, gekoppelt mit der Fähigkeit Wissen zu vermitteln und zu begeistern, machen mich zu einer guten Dozentin
 
Albrecht Müllerschön PREMIUM MEMBER 
München
Bestseller-Autor und TOP-Trainer
 
Eike Rappmund PREMIUM MEMBER 
Weinheim
Selbst in Führung - erfüllt im Leben!
 


BodyMindFree CBD Shop BCD l kaufen

Body Mind Free - der CBD Shop qualitativ hochwertige CBD Produkte aus ganz Europa



NEWS+++NEWS+++NEWS
alle zeigen
Doppelt sparen bei edulab Seminrae– ZweiPlusEins-Aktion und Mehrwertsteuersenkung
Jemand kostenlos zum Seminar einladen? Diesen besonderen Service bietet jetzt bundesweit das edulab Firmenseminarprogramm 2+1“ an.
Vorfrühlingsangebote bei edulab-Seminaren
Firmenseminar-Anbieter für Softskills und Medien bietet Tauwetterpreise als Vorfrühlingsboten
Wie aus guten Vorsätzen nachhaltige positive Veränderungen werden
Gute Vorsätze für das neue Jahr sind oft schnell gefasst und ein paar Wochen später im Alltag dann auch schnell wieder dahin geschmolzen. Wie aus guten Vorsätzen tatsächlich gute Taten in der Praxis werden, das erfahren die Teilne
Wie aus guten Vorsätzen nachhaltige positive Veränderungen werden
Das lernen Sie in edulab Zeitmanagement-Semianren. Weitere Infos auf


PARTNER
alle zeigen
Jünger Verlagsgruppe Offenbach
 
Mitglieder erhalten bei uns einen Einkaufsrabatt von 15 Prozent
   


WEITERE LINKS

 
Eine der größten deutschen
Job- & Informationsbörsen

- kostenlos Jobs ausschreiben
- freier Zugang zur Datenbank für spezielle Suchen
- umfangreicher Leistungskatalog zum stöbern
- professionelle persönliche Unterstützung & Beratung
- mit kostenlosem Kurzprofil Mehrwerte nutzen
- seriös & professionell seit 2002
Informations-Marketing
für Trainer & Dozenten

- Mit eigenem Profil präsent sein
- mit Fachartikeln sich abgrenzen
- mit aktuellen News am Ball bleiben
- durch Seminare eigene Leistungen bewerben
- durch Mitgliedschaften in Verbänden Qualität sichern
- durch Links & Downloads weitergehend informieren
alles über die
Dozenten Börse


- Unser Angebot
- Als Trainer jetzt anmelden
- kostenlos Job ausschreiben
- Impressum
- Kontakt & Support
- Unsere AGBs