TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN |  KONTAKT & HILFE |  IMPRESSUM |  AGBs |  REGISTRIEREN |  MIT SSL
dozenten-boerse.de
das original.einfach.besser
TRAINER - BERATER - DOZENTEN - COACHES :: DOZENTEN-BOERSE.DE EINE DER GRößTEN TRAINER & BERATER PLATTFORMEN SEIT 2002 - HERZLICH WILLKOMMEN
Jetzt auf der dozenten-boerse.de registrieren !
Mitglieder
         hier sind Sie richtig
Benutzername
Passwort
 

kostenfrei anmeldenals Trainer anmelden & dabei sein?
kostenfrei anmeldenkostenlos suchen & ausschreiben?kostenfrei anmeldenZugangsdaten vergessen ?
   QuickNav: Trainer & Dozenten  |   Gesuche  |   Termine |   Seminare |   Fachartikel |   News |   Verbände |   Partner |  Registrieren
Inhomogenität: Problem oder Chance? 20.02.2005
  “Inhomogenität” von Lerngruppen: didaktisches Problem oder Chance zu mehr Performance?
  Das Thema “inhomogene Lerngruppen” gehört zum Gesprächsstoff von IT-Weiterbildungsverantwortlichen wie der Exkurs über das Wetter. Nicht selten muß die Inhomogenität einer Lerngruppe gar eine Alibifunktion für eine nur durchschnittliche Kursbewertung erfüllen. Statt jedoch “Inhomogenität” zum Problem zu stilisieren, sollten die Kreativpotentiale differenten Lernverhaltens als Chance zu lebendigem Lernen und zur Teambildung genutzt werden.

Auf diesem Hintergrund scheint es angebracht, einige Thesen zum Thema “Inhomogenität” zur Diskussion zu stellen.

These 1:
Jede Lerngruppe ist mehr oder minder “inhomogen”. Die vorbehaltlose Akzeptanz dieses Umstands bildet die Grundlage zur Entwicklung einer professionellen Erwachsenenpädagogik.

These 2:
Forderungen nach “homogenen” TN-Gruppen behindern den Weiterbildungsauftrag zur Entwicklung von Schlüsselqualifikationen unter dem Aspekt erwachsenengerechten Lernens.

These 3:
Organisatorische Maßnahmen, die das Ziel verfolgen, durch formale Auswahlkriterien (Fragebogen, Tests, persönliche Gespräche) einen Beitrag zu mehr “formalem Gruppenkonsens” zu leisten, sind in ihren Möglichkeiten stets als begrenzt anzusehen. Die Grenzen ihrer Aussagekraft kennzeichnen den Beginn der methodisch-didaktischen Herausforderung an den Trainer.

These 4:
Mit Beginn des Seminars sind die Ergebnisse formaler Auswahlkriterien als gegeben und erschöpft anzuerkennen. Es ist die vornehmliche Aufgabe des Trainers, jeden einzelnen Teilnehmer unter Berücksichtigung seines soziobiografischen Hintergrundes bestmöglich in die Lerngruppe zu integrieren. Die Entscheidung über den fortgesetzten Verbleib in der Lerngruppe ist ausnahmslos dem Teilnehmer zuzugestehen. Fremdes Einwirken auf eine fortgesetzte Teilnahme durch Dritte (Auftraggeber, WB-Träger, Trainer) ist erwachsenenpädagogisch unprofessionell.

These 5:
Professionelle IT-Erwachsenenbildung ist nicht die lehrdominante, trainerzentrierte und an den Bedürfnissen der Teilnehmer vorbeizielende Vermittlung instrumenteller “Tastatur- und Mausklick-Kompetenz”.

These 6:
Wann immer das Argument mangelnder TN-Homogenität als Rechtfertigung und Verteidigung mangelnder Zielerreichung ins Feld geführt wird, muß auch die Frage nach den professionellen Standards des Weiterbildungsträgers und diejenige nach den methodisch- didaktischen Kompetenzen des Trainers erlaubt sein.

These 7:
“Inhomogenität” ist als Chance zur Performancesteigerung zu begreifen, nicht als zu vermeidendes Problem. Insofern hat lebendiges, TN-orientiertes Erwachsenenlernen zur Ausbildung von IT-Schlüsselqualifikationen die Anerkennung von Inhomogenität zur Voraussetzung.

Was überhaupt ist unter Homogenität zu verstehen?
Der Thesaurus beschreibt das Adjektiv “homogen” als:
- gleichartig, einheitlich, geschlossen
- uniform, uniformiert
- nach Schema F, schablonenhaft, nach der Schablone
- schematisch, stereotyp
- einförmig, gleichförmig, einerlei, egal
- immer gleich, immer dasselbe, sich langweilen
- macht keinen Unterschied, ist gleichgültig, kommt auf dasselbe heraus
- ist gehüpft wie gesprungen, ist Jacke wie Hose

Wem beim sorgfältigen Lesen dieser Aufzählung nicht der Lernspaß vergangen ist, der mag weiterlesen, denn das ...
... Subjektiv “Homogenität” steht auch für:

- Alltäglichkeit, Alltagstrott, Tretmühle, Öde
- Einerlei, Monotonie

Watzlawick läßt grüßen: wie war das mit dem verlorenen Schlüssel nachts unter der Laterne ...? Aber bitte, ...
... Synonyme für das Adverb ”homogen” sind auch:

- eintönig, monoton, ohne Abwechslung
- im selben Tonfall, die selbe Leier, im selben Trott

Die Summe der Bedeutungsvarianten zum Thema Homogenität kann dann als idealtypisches Beispiel für “Just more of the same” gelten.

Fazit:
Lebendige, erwachsenengerechte, werthaltige und teilnehmerorientierte IT-Qualifizierung ist fern vom erfüllbaren, weit weg vom gewollten Anspruch auf Gruppen-Homogenität. Zwar ist anzuerkennen, daß zur Vermittlung weitergehender Kompetenzen immer auch eine rein operative Basiskompetenz unabdingbar ist.
Erfolgreiche IT-Erwachsenenbildung begreift “Inhomogenität” jedoch nicht als Problem, sondern als Chance zur Performancesteigerung.
Professionelle Methodik und Didaktik vorausgesetzt.

Hartmut M. Hilbich
Hartmut HILBICH CONSULTIng.
www.hilbich-consulting.de
   
   
   
Eingestellt von*:   Hartmut M. Hilbich
Zugeordnet: Kategorie
 
 
 
Dateien & Anhänge zu diesem Beitrag:
     
   
   
   
  * Die Betreiberin übernimmt keine Haftung über Richtigkeit oder Fachlichkeit der eingestellten Inhalte. Der Autor/Ersteller des Artikels haftet für alle Beiträge eigenverantwortlich. Sollten mit dem o.g. Text die Rechte Dritter verletzt, oder inhaltlich anstössig sein, wenden Sie sich bitte an den Autor, ggf. direkt an die Betreiberin. Es gelten die AGBs und der Haftungsausschluss der Betreiberin.
 
WILLKOMMEN
Trainer, Berater, Coaches & Anbieter
Startseite / Aktuelle Angebote
Angebote Kosten & Leistungen
Jetzt als Trainer anmelden
kostenlos suchen & ausschreiben




SUCHEN & FINDEN
Erweiterte Trainer-/Umkreissuche



PROFIL GEZEIGT
 alle zeigen
 
Petra Groeger PREMIUM MEMBER 
Stuttgart
Meine praktischen MS-Office Kenntnisse, gekoppelt mit der Fähigkeit Wissen zu vermitteln und zu begeistern, machen mich zu einer guten Dozentin
 
Wolfgang Hahn PREMIUM MEMBER 
Bad Friedrichshall
Entwicklung der Persönlichkeit, Kommunikation und Stressreduktion als Kerngeschäft. Kundendialog als Ausrichtung mit ganzheitlichem Ansatz.
 
Christopher Lesko PREMIUM MEMBER 
Falkensee
Team hochkompetenter, erfahrener Berater & Trainer mit erstklassigen Referenzen. Näheres unter www.lesko.ch und der Website der PFERDEAKADEMIE BERLIN
 
Ines Schulz-Bücher PREMIUM MEMBER 
Berlin
Ines Schulz-Bücher, bewegt, begeistert und berät zu denThemen: Marketing und Vertrieb für Dienstleister; Interkulkulturelle Kommunikation (Asien)
 
Susanne Goldstein PREMIUM MEMBER 
Köln
Mein Coaching- und Trainingsangebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Unternehmen und Einrichtungen, sowie Privatpersonen.
 
Irmgard Gloatz PREMIUM MEMBER 
Hamburg
Training, Beratung und Coaching. Schwerpunkte: Potenzialanalyse, Assessment Center, Kommunikationsseminare, Teamentwicklung, Führungscoaching.
 
Jörn Schramm PREMIUM MEMBER 
Aulendorf
Excel und das ganze Office. Grundlagen bis VBA. Anspruchsvolle Schulungen + Workshops nach Ihren Vorgaben. Deutsch+Englisch. Am Menschen orientiert.
 


WEITERE LINKS



NEWS+++NEWS+++NEWS
alle zeigen
Besser telefonieren - für Handwerk, Einzelhandel, Dienstleister, Dienststellen (Neuerscheinung)
Im geschäftlichen Miteinander ist das Telefon immer noch einer der wichtigsten Kommunikationskanäle. In dem Buch stecken meine jahrzehntelangen beruflichen Erfahrungen mit telefonischen Services.
Buchneuerscheinung: "Service besser kommunizieren"
Serviceanbieter müssen sich heute nicht nur aufmerksamkeitswirksam am Markt zeigen, sondern auch wissen, wie sie Kunden erreichen und mit ihnen in Verbindung treten können.
Rhetorik Seminar München
Fünf mal pro Jahr veranstalten M. Pöhm das legendäre Rhetorik Seminar in München. Jetzt bald wieder…
Mario Mantese – Neue Hintergründe über einen angeblich Erleuchteten
Mario Mantese ist ein spiritueller Lehrer, der von sich behauptet seit einem Koma erleuchtet zu sein. Irgendetwas in seiner Biografie stimmt aber nicht


PARTNER
alle zeigen
Trainertreffen Deutschland Neustadt am Rübenberge
 
Das Trainertreffen ist entstanden aus dem Wunsch von Trainern sich kennen zu lernen, sich mit anderen auszutauschen und miteinander zu kooperieren
   


 
Eine der größten deutschen
Job- & Informationsbörsen

- kostenlos Jobs ausschreiben
- freier Zugang zur Datenbank für spezielle Suchen
- umfangreicher Leistungskatalog zum stöbern
- professionelle persönliche Unterstützung & Beratung
- mit kostenlosem Kurzprofil Mehrwerte nutzen
- seriös & professionell seit 2002
Informations-Marketing
für Trainer & Dozenten

- Mit eigenem Profil präsent sein
- mit Fachartikeln sich abgrenzen
- mit aktuellen News am Ball bleiben
- durch Seminare eigene Leistungen bewerben
- durch Mitgliedschaften in Verbänden Qualität sichern
- durch Links & Downloads weitergehend informieren
alles über die
Dozenten Börse


- Unser Angebot
- Als Trainer jetzt anmelden
- kostenlos Job ausschreiben
- Impressum
- Kontakt & Support
- Unsere AGBs